Am Donnerstag,

23. November 2017

Happy Thanksgiving...

 

Natürlich mit Musik!

 

Wir freuen uns auf Euch!

...unsere Steaks: auch Tegyu vom Farmer um die Ecke

von Ivan...

Hallo liebe Gäste,

 

wie jedes Jahr

Osterbrunch

in der Andrebar:

Flying Buffet

für 29,90 €

16. April

ab 11.00 Uhr!

 

Einfach reservieren...

Wir feiern am 24.November mit einem riesen Truthahn und amerikanischer Folklore...
...neu ab Juli 2016
Angelika Hornig gemeinsam mit der AndreBar laden zum Literaturdinner am Mittwoch 30. September um 19.00 Uhr...

Die AndreBar und Leselust & Gaumenfreuden präsentieren einen südamerikanischen Abend mit dem Literatur Dinner „Hundert Jahre Einsamkeit – auf den Spuren des großen kolumbianischen Schriftstellers Gabriel Garcia Márquez“.

 

Seit einigen Jahren pendelt die Journalistin Angelika Hornig zwischen zwei Kontinenten, zwischen Deutschland und Kolumbien, was ihr inzwischen zur zweiten Heimat wurde. Am Mittwoch, den 30. September, ist sie auf den Spuren des großen kolumbianischen Schriftstellers Gabriel Garcia Márquez. Unter dem Motto „Hundert Jahre Einsamkeit“, wird er mit seiner Biographie, den großen Romanen und seinen journalistischen Arbeiten vorgestellt, wobei Angelika Hornig einen Einblick in das kolumbianische Leben bietet.  Ein Literatur-Dinner der ganz besonderen Art, mit südamerikanischer Küche und vielen Fotos von den original Schauplätzen wie Macondo, dem Dorf, in dem der mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnete Roman spielt, Bogotá, wo er studierte und Cartagena, wo Márquez bis kurz vor seinem Tod lebte und „Die Liebe in den Zeiten der Cholera“ angesiedelt ist.

 

 

Preis für Aperitif,  4-gängiges Menü und Lesung 59,-- Euro

Beginn 19.00 Uhr

 

Anmeldungen in der Andrebar oder unter: 08022 272888

...hat wieder Spass gemacht! Seefest Juli 2015
frisch auf den Tisch...Antipasti vom Buffet...
Mein größter Fang...
Lecker Fisch...Wir bringen ihn auf den Tisch. Weine dazu, von WeinGerg-Juhu...
Jeden 1. Montag im Monat "first Monday of each month" Everyone who has a good command of English and native speakers are welcome...in April at 13th
Ein warmes, herzliches Willkommen an alle...Fröhliches 2015!!!
Thommy T am Samstag, 06.12.2014
Wendi & Klausi

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Die alten Geschichten und die neuen folgen...

...wir freuen uns auf unsere Gäste!
...reservieren Sie Ihren Tisch zum Seefest!
Frisch für Sie zubereitet
Was für ein Seefestwetter...
Frohe Ostern...und wie jedes Jahr, Oster- Brunch!
Herbstspezial!!!!
Seit März in der Seestr.43

Es war einmal ...

Sonntag 23.12.2012:

Hummer und Krustentiere...

 

________________________________________________________

Donnerstag, 22.11.2012:

Zum traditionellen Thanksgiving-Essen gibt es Gerichte, die es schon beim ersten Thanksgiving-Fest gegeben haben soll: einen gebratenen und gefüllten Truthahn (Roasted Turkey) mit einer reichhaltigen Auswahl an Beilagen und Nachspeisen wie Crannberry-Sauce, Süßkartoffeln (Sweet Potatoes), Apfel- und Kürbiskuchen (Apple Pie und Pumpkin Pie) sowie verschiedene Gemüse wie Squash, grüne Erbsen und Mais.

Leselust und Gaumenfreuden

präsentiert gemeinsam mit


der Andrebar

ein Literatur-Dinner

 

am Freitag, 11. Mai um 19.00 Uhr!

Um Reservierung wird gebeten! 

                    

 

Angelika Hornig liest:

Die Welt des Donatien Alphonse Francois Marquis de Sade

(02.06.1740 - 02.12.1814 Paris)

 

Ich freue mich über Verleumdungen,

denn sie lenken von der Wahrheit ab.

Marquis de Sade

 

Marquis de Sade - ein Mann des französischen Barock,des "galanten" Zeitalters, von ausschweifender Phantasie und skandalöser Lebensweise.Der Zeitgenosse Casanovas war ein grausamer Philosoph mit amoralischen Ansichten, der ein Drittel seines Lebens in Gefängnissen undeiner Irrenanstalt verbracht hat. Entdecken Sie interessante Details über den Namensgeber des Sadismus aus seiner Biographie und in Anekdoten. Erfahren mehr über den umfassend gebildeten Mann von unbeugsamem Charakter, dessen Leben spannender als jeder Kriminalroman verlief.

Hören Sie einen Teil seiner radikalen Philosophien und Auszüge aus seinen umstrittenen Werken wie Justine und Juliette. Dabei geht es nicht allein um den Marquis Donatien Alphonse Francois de Sade, der den Sturm auf die Bastille erlebte, sondern auch um die Welt des damaligen französischen Adels, der sich alle Privilegien nahm und die Revolution heraufbeschwor.

Zeichnete de Sade nur das auf, was der Zeitgeist hervorgebracht hatte oder sind seine Bücher Phantasieprodukte? War er Täter oder nur Phantast?

 

Angelika Hornig wird an diesem besonderen Abend der Frage nachgehen und verspricht ein ausgewähltes 4-gängiges schwarz-rotes Menü für alle Sinne, mit Musikund einer Tischdekoration, die dem Zeitgeist der Dekadenz des ausgehenden18. Jahrhunderts entspricht.

 

Wir informieren Sie hier regelmäßig über unsere Aktionen und Neuerungen in unserem Lokal.

Wir planen einen französischen und italienischen Abend.

Genaue Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Donnerstag, 16.02.2012

Phälzer Abend:

mit Gaumenfreuden aus der originalen Küche

und erlesenen, limitierten Weinen

 

Unsere Einstimmung zum Waldfest:

Samstag, 08.August.11, Frühschoppen in der Andrebar:

ab 11. Uhr wird gegrillt.




Donnerstag, 07.Juli.11, türkischer Abend mit Bauchtanz!

Um Reservierung wird gebeten.

 

Samstag, 02.Juli.11, Frühschoppen in der Andrebar:

ab 11. Uhr wird gegrillt.

 

 

 

Unser Saisonangebot startet
Knackig frisch auf den Tisch: Wir bieten Ihnen jetzt wieder unsere Spezialkarte mit variantenreichen Gerichten passend zur Saison.

 

Neuer Internetauftritt online
Von der aktuellen Speisekarte bis zur Reservierungsmöglichkeit: Ab jetzt erhalten Sie alle Informationen zu unserem Restaurant auch immer aktuell im Internet.

Die erste Info an unsere Gäste:

 

  • Wir eröffnen am 04.12.2010

 

 

Neu in der Leo-Slezak-Straße 1: Andrebar

 

Vor 30 Jahren eröffnete Andre das legendäre

„Bistro Andre“ in Egern.

Jetzt hat er eine neue Adresse:

Leo Slezak Straße 1.

Der „Eins“ fühlt er sich verpflichtet: Sein neuer Laden „Andrebar“ soll zur Ersten Adresse

für Genießer avancieren.

Im ausgefallenen Bistro-Ambiente wird er seinen Gästen Evergreens und neuartige kulinarische Ideen kredenzen.

Klar, dass er sich dabei beim Einkauf so inspirieren lässt, dass die Mischung aus ansprechender Optik und gehaltvollem Inhalt stimmig ist.